14.02.2020

Denise Kohler-Kull (Mezzosopran), Stephan Britt (Klarinette) & Christopher Cheung (Klavier)

19.30h Barbetrieb
20h Konzert
Eintritt: 25.- / 20.-

Liebe, Leben, Leidenschaft
Werke der Romantik

Musiker:
Denise Kohler-Kull, Mezzosopran
Stephan Britt, Klarinette
Christopher Cheung, Klavier

 

Programm:

Louis Spohr (1784 - 1859)
Sechs deutsche Lieder für Singstimme, Klarinette und Klavier op. 103
Wach auf
Zwiegesang
Sehnsucht

Robert Schumann (1810 - 1856)
Fantasiestücke Opus 73 für Klarinette und Klavier
Zart und mit Ausdruck
Lebhaft leicht
Rasch und mit Feuer

Robert Schumann (1810 - 1856)
Frauenliebe und -leben op.42
Seit ich ihn gesehen
Er, der Herrlichste von allen
Ich kann’s nicht fassen
Du Ring an meinem Finger
Helft mir, ihr Schwestern
Süsser Freund
An meinem Herzen
Nun hast du mir den ersten Schmerz getan

Pause

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Variationen über ein Thema von Paganini op. 35

Robert Schumann (1810 -1856):
Drei Romanzen für Oboe (Violine oder Klarinette) und Klavier, op. 94
Nicht schnell
Einfach, innig
Nicht schnell

Louis Spohr (1784 - 1859)
Sechs deutsche Lieder für Singstimme, Klarinette und Klavier op. 103
Sei still mein Herz
Das heimliche Lied
Wiegenlied

----------

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Die Variationen über eine Thema von Paganini op. 35 gehören zu den schwierigsten Werken der romantischen Klavierliteratur und wurden von Johannes Brahms im Winter 1862/62 vollendet und am 25. November 1865 in Zürich uraufgeführt. Anlass dieser «Studien für Klavier», die sich auf zwei Hefte mit je 14 Variationen verteilen, war das beeindruckende Spiel des Pianisten Carl Tausig, den Brahms in Wien kennengelernt hatte.

Robert Schumann(1810 - 1856)
Die drei Romanzen für Klarinette / Oboe und Klavier (op. 94) überreichte Robert Schumann seiner Frau Clara 1849 als Weihnachtsgeschenk. In ihrer schlichten und beschaulichen Form kommen sie dem Bedürfnis der Gesellschaft während der revolutionären Wirren in den Jahren 1848/49 «sich im stillen Kreise das Gemüth erquicken zu lassen» entgegen. Schumanns Verleger Simrock schlug dem Komponisten eine Alternativbesetzung mit Klarinette vor. Schumann entgegnete: “Wenn ich originaliter für Klarinette und Klavier komponiert hätte, würde es wohl etwas ganz anderes geworden sein.”

Die Fantasiestücke Opus 73 für Klarinette und Klavier zeigen einen anderen Charakter.
Sie sind grösser im Ton, draufgängerischer, aber auch weicher in den gesanglichen Passagen. Schumann erfand hier jene gesangliche, dabei kraftvolle und kernige Manier der Klarinettenmusik, wie sie noch 30 Jahre später Brahms in seinen beiden Klarinettensonaten aufgreifen sollte. Auch der Dialog zwischen Klarinette und Klavier ist klangreicher und dramatischer als in den Oboenstücken.

Schumanns Liedzyklus Frauenliebe und -leben op.42 entstand im Jahre 1840, welches als Schumanns «Liederjahr» in die Musikgeschichte eingegangen ist. Die acht Gedichte stammen von Adelbert von Chamisso. Sie beschreiben den Lebensweg einer Frau von der ersten Liebe bis zum Tod des Ehemanns. Das dargestellte Frauenbild, einer treuen und hingebungsvollen Ehefrau, entspricht den moralischen Normen des 19. Jahrhunderts. Schumann ging es darum mit seiner Musik die Freuden und Leiden einer Frau nacherlebbar zu machen. Der innere Zusammenhang der Lieder wird unterstrichen, wenn im Klaviernachspiel das Thema des ersten Liedes noch einmal erklingt.

Louis Spohr (1784 - 1859)
Ganz im Verständnis des 19. Jahrhunderts kommen auch die «Sechs deutsche Lieder für Singstimme, Klarinette und Klavier op. 103» daher. Louis Spohr komponierte sie im Auftrag des Klarinettisten Johann Simon Hermstedt (1778 – 1846) für die Fürstin von Sonderhausen. Die Fürstin war über die Lieder so sehr erfreut, dass sie dafür Louis Spohr einen kostbaren Ring schenkte.
Obwohl Spohr sich intensiv mit dem klavierbegleiteten Lied beschäftigte; er komponierte insgesamt 90 Lieder, ist er heute eher als Komponist von Symphonien, Opern, und Kammermusik, und auch als Geiger und Organisator von Musikfesten in Erinnerung geblieben.

 

  • Datum: 14. Februar 2020
  • Zeit: 20:00 Uhr

Zurück

< Februar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29