19.12.2021

Pat Metheny Jazz Tavolata feat. Hans Feigenwinter

17:30 Uhr - Tavolata Abendessen im Chäslager Mittelstock
(nur mit Anmeldung an info@rosenburg-stans.ch)
Preis: 60 Fr. pro Person für Abendessen & Konzert (exkl. Getränke)
 
18:30 Uhr - Türöffnung 
19:00 Uhr - Konzert
20:00 Uhr - Konzertende / Dessert
Eintritt (ohne Abendessen): 20 Fr.

Pillow Song presents
Pat Metheny Jazz Tavolata
mit Trio Estermann/Jerjen/Woll feat. Hans Feigenwinter
 
Unsere zweite Jazz Tavolata bestreitet das Trio Estermann/Jerjen/Woll mit dem grossartigen Jazzpianisten Hans Feigenwinter. Sie spielen Musik des  Gitarristen Pat Metheny, einem der einflussreichsten Jazzmusiker.
Die Kombination von Piano und Wurlitzer E-Piano, verspricht spannende und frische Interpretationen, einiger der bekanntesten Kompositionen von Metheny.

Vor dem Konzert kann sich das Publikum um 17:30 Uhr im gemütlichen Chäslager Mittelstock von der Wirtschaft zur Rosenburg (www.rosenburg-stans.ch) mit einer Tavolata kulinarisch verwöhnen lassen. Fürs Abendessen ist eine Anmeldung erforderlich (bitte per E-Mail an info@rosenburg-stans.ch).
 
Konzertbesucher können wie gewohnt via Website reservieren oder spontan erscheinen. Türöffnung fürs Konzert ist ab 18:30 Uhr.
 
Nach dem Konzert kann sich wer will noch ein Dessert gönnen zum Abschluss eines perfekten Sonntagabends.

Musiker:
Hans Feigenwinter - Piano
Peter Estermann – Wurlitzer
Rafael Jerjen – Bass
Rafael Woll – Schlagzeug

über Hans Feigenwinter

Hans Feigenwinter wurde 1965 in Basel geboren. Als Teenager tourte er mit Popgruppen. Bald darauf absolvierte er das Studium für Klavier an der Swiss Jazz School in Bern. Zentral ist für Feigenwinter die Entwicklung seiner Instrumentalsongs, die sich zwischen Improvisation und Komposition bewegen, von Kleinst- bis Grossformationen und von akustischem bis elektronischem Klangbild reichen. In den letzten Jahren realisierte er seine Musik mit der Gruppen FEIGENWINTER 3 oder ZINC. FEIGENWINTER OESTER PFAMMATTER widmet sich dem Jazz-Kanon und legt das Schwergewicht auf Interaktion. 2020 wurden FEIGENWINTER 3 und die Saxofongruppe ARTE QUARTETT zu einem Septett zusammengeführt. Eine weitere Konstante in Feigenwinters Arbeit stellen die Solokonzerte dar; sie sind meistens von Totalimprovisation bestimmt. Als Sideman trat Feigenwinter u.a. mit Jonas Windscheids «PAINTBOX», «Herbie’s Explo 3000», Woody Shaw, Franco Ambrosetti, Joe Lovano, Billy Hart, Buddy de Franco, dem Peter Schärli Sextett oder Chico Freeman in Erscheinung. Feigenwinter unterrichtet an den Musikhochschulen Basel und Luzern.

http://www.hansfeigenwinter.ch

  • Datum: 19. Dezember 2021
  • Zeit: 19:00 Uhr

Zurück

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31